Hannover 96

Alle Meldungen rund um Hannover 96

Hannover 96 im Pokal beim VfR Aalen an einem Dienstag

Seit heute steht fest, wann genau Hannover 96 in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals der laufenden Saison antreten muss. Und zwar am 28. Oktober 2014; dabei handelt es sich um einen Dienstag. Anpfiff beim Zweitligisten VfR Aalen wird um 19 Uhr sein, wie der Deutsche Fußballbund (DFB) heute bekannt gab.

Damit werden die Roten erwartungsgemäß nicht live im "Free-TV" übertragen. Dieses Privileg fällt - nur wenig überraschend - der Partie des Hamburger SV gegen den FC Bayern München zu. Forum, Spielplan

Karaman-Show bei 8:0-Testspiel-Erfolg in Tündern

Hannover 96 nutzte die Länderspielpause am gestrigen Freitag für ein Testspiel beim Landesligisten HSC BW Schwalbe Tündern. Dies gewannen die Roten souverän mit 8:0 (3:0). Mann des Spiels war dabei ganz eindeutig Neuzugang Kenan Karaman, der sich gleich für fünf Treffer verantwortlich zeigte. Die weiteren Tore vor den rund 1.500 Zuschauern im Weserberglandstadion erzielten mit Jimmy Briand zwei weitere Male ein Neuzugang sowie Valmir Sulejmani mit einem Hammer aus zirka 25 Metern Torentfernung. Testspiele, Forum

Hannover 96 zwischen Spieltag 7 und 11 vier Mal samstags

Gestern gab die Deutsche Fußballliga (DFL) die genauen Terminierungen für die Bundesliga-Spieltage 7 bis 11 bekannt. Hannover 96 darf demnach fast ausschließlich samstags um 15.30 Uhr ran: Beim FC Bayern München, gegen Borussia Mönchengladbach, bei Borussia Dortmund und gegen Eintracht Frankfurt. Nur das Auswärtsspiel bei Hertha BSC liegt an einem Freitag, 20.30 Uhr, an. Forum, Spielplan

Hannover 96 mit lahmem 0:0 in Mainz

Hannover 96 kam am Sonntagnachmittag beim FSV Mainz 05 zu einem 0:0-Unentschieden, das durchaus als leistungsgerecht zu bezeichnen ist. Falls man in diesem Fall überhaupt von "Leistung" sprechen möchte, denn mit Ruhm haben sich beide Teams nicht gerade bekleckert. Die nur 27.647 Zuschauer sahen eine ziemlich ereignisarme Partie ohne große Höhepunkte, sodass es dazu auch nicht viel zu schreiben gibt.

Deutsche Umwelthilfe fordert Hannover 96 erneut zur Rückkehr zum Pfand auf

Nachdem Hannover 96 aufgrund der Abkehr vom Becherpfand-System im Stadion bereits lange vor der neuen Bundesliga-Saison Kritik von vielen Seiten einstecken musste, legte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) nun noch einmal mit einer neuen Pressemitteilung nach. Darin ist unter anderem die Rede davon, dass schon beim ersten Heimspiel gegen den FC Schalke 04 Müllberge von insgesamt über 50.000 Bechern entstanden.

Hannover 96 wirbt zwar für die Becher mit dem Argument, dass diese kompostierbar seien, dies stellt die DUH in Bezug auf die praktische Umsetzung aber infrage. Denn zum einen wurden die Becher nach verschiedenen Beobachtungen im Stadion nicht sortenrein gesammelt, sondern gelangten auch mit "herkömmlichem" Müll zusammen, wodurch in der Summe nicht kompostierbarer Restmüll entsteht. Zum anderen habe Hannover 96 bislang keinerlei Nachweise über die Kompostierung der Becher geliefert.

Nebenbei stellt die DUH ohnehin in Frage, inwiefern Becher aus dem Biokunststoff Polylactid ökologisch vorteilhaft seien. Auch hierzu ist Hannover 96 eine Antwort bislang schuldig geblieben. "Üblicherweise werden PLA-Becher aus amerikanischem Mais hergestellt. Dessen Anbau verursacht durch den Einsatz von Düngemitteln, Pestiziden und Herbiziden erhebliche Umweltauswirkungen. Zudem kann nicht ausgeschlossen werden, dass für die PLA-Rohstoffproduktion gentechnisch behandelter Mais verwendet wird“, so Jürgen Resch von der DUH. Daher forderte er erneut eine Rückkehr zum etablierten und auf breite Akzeptanz gestoßenen Pfandsystem. Forum

Inhalt abgleichen