Hannover 96

Alle Meldungen rund um Hannover 96

Gewinnspiel: Zwei aktuelle Trikots von Hannover 96 zu gewinnen!

Dank Unterstützung des Onlineshops Outfitter.de haben wir seit längerem mal wieder ein kleines Gewinnspiel für Euch. Zu gewinnen gibt es eins von zwei aktuellen Hannover 96-Trikots aus dem Online-Shop von outfitter.de. Als Gewinner habt ihr dabei die Wahl aus dem roten Heim- und dem schwarzen Auswärtstrikot.

Alles, was ihr dazu tun müsst, ist das richtige Ergebnis für das kommende Auswärtsspiel von Hannover 96 bei Borussia Dortmund zu tippen. Bitte tippt dabei auch das Halbzeitergebnis, denn das wird bei mehr als zwei richtigen Ergebnistipps ebenfalls ausgewertet. Gibt es auch dann noch mehr als zwei Gewinner, entscheidet das Los. Hat niemand das Halbzeitergebnis richtig, wird aus allen richtigen Endergebnis-Tipps ausgelost.

Einsendeschluss ist Samstag, der 25. Oktober 2014, 15.30 Uhr - also Anpfiff der Partie. Euren Tipp könnt ihr uns ganz einfach über unser Kontaktformular zukommen lassen (Betreff: Gewinnspiel). Die Gewinner veröffentlichen wir dann wenige Tage später in anonymisierter Form mit abgekürztem Nachnamen (z.B. Martin K.). Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück und danken outfitter.de für das Bereitstellen der Trikots!

PS: Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen, eine Teilnahme ist nur mit Wohnsitz in Deutschland möglich und nur ein Mal pro Haushalt gestattet. Viel Glück! :-)

U18-Fahrt des Fanprojekts nach Dortmund

Das Fanprojekt Hannover bietet zum neunten Spieltag (Samstag, 25. Oktober 2014) die nächste U18-Fahrt der laufenden Bundesligasaison an. Zum Spiel von Hannover 96 bei Borussia Dortmund wird es wieder eine betreute Busfahrt für junge 96-Fans bis einschließlich 18 Jahre geben.

Die wie immer alkohol- und nikotinfreie Fahrt beginnt um 9.00 Uhr am ZOB. Die Rückankunft ist dort für etwa 20.30 Uhr vorgesehen. Der Kostenpunkt liegt bei 20 Euro für Fahrt und Eintritt.

Anmeldungen für die Fahrt sowie der Erhalt weiterer Informationen sind beim Fanprojekt (Herrenstraße 11, Telefon 0511/442296, www.fanprojekt-hannover.de, u18fahrt-hannover@gmx.de) möglich.

Hannover 96 gewinnt Testspiel in Soltau

Hannover 96 gewann am Abend sein Testspiel beim MTV Soltau mit 14:0 (6:0). Besonders heraus stach dabei Neuzugang Jimmy Briand, der sich gleich für sechs Treffer verantwortlich zeigte. Die weiteren Tore vor den rund 1.400 Zuschauern erzielten Tim Dierßen (2), Valmir Sulejmani (2), Sebastian Ernst, Hiroshi Kiyotake, Stefan Thesker sowie Mike Steven Bähre aus dem U19-Team der Roten. Testspiele, Forum

Hannover 96 dank "Schongang" der Bayern "nur" mit 0:4-Niederlage

Mit einem Sieg beim FC Bayern München hätte Hannover 96 nach dem aktuellen Bundesliga-Spieltag punktgleich zum Tabellenzweiten sein können. Wie abwegig dieser Gedanke war, zeigt allein schon das Ergebnis: Denn mit 0:4 (0:3) unterlag man beim deutschen Rekordmeister am Ende sehr deutlich.

Und dabei kann Hannover 96 sogar noch von Glück reden, dass die Bayern in der zweiten Halbzeit mit der 3-Tore-Führung im Rücken deutlich zurückschalteten und nur noch ein Mal nachlegten. Sonst hätte die Niederlage noch deutlich ausfallen können als ohnehin schon.

Selbst im Schongang konnten die 96er den Bayern nicht gefährlich werden. Vielmehr schien man frühzeitig den Kopf in den Sand zu stecken und sich darauf zu beschränken, nicht noch weitere Treffer zu kassieren. Daran, einen Punkt zu entführen, glaubte offenbar niemand mehr.

Auch wenn man eine Niederlage bei den Bayern sicherlich nicht überbewerten sollte, zeigen die Deutlichkeit und auch die Art und Weise der Niederlage, dass Hannover 96 im oberen Drittel der Tabelle nichts verloren hat. Möglicherweise nicht einmal in der oberen Hälfte.

Hannover 96 mit verdienter Niederlage bei Tabellenvorletztem

Hannover 96 unterlag am Samstagnachmittag mit 0:1 (0:0) beim Tabellenvorletzten VfB Stuttgart. Und das überaus verdient. Denn die Roten agierten von Beginn an überaus passiv und suchten ihr Heil vornehmlich in der Defensive. Lediglich durch vereinzelte Konter strahlten sie hin und wieder so etwas wie Aktivität und Gefährlichkeit aus; insgesamt wirkten sie aber sehr mutlos.

Während die Partie in den ersten 45 Minuten wenigstens noch ansatzweise ausgeglichen schien, legten die Gastgeber in der zweiten Hälfte noch einmal eine Schippe drauf. Hannover 96 hingegen blieb bei seiner Passivität. Nachdem die Roten zunächst noch mit blauen Augen davon kamen, war es damit rund 20 Minuten vor Schluss vorbei. Der Ball zappelte zwar nicht im Netz, befand sich aber für Sekundenbruchteile klar hinter der Torlinie. Das war zwar knapp, aber Tor ist nun einmal Tor.

Erst nach diesem Gegentor wachten die Niedersachsen auf und agierten statt - wie bislang - nur zu reagieren. Doch diese Bemühungen wurden nicht durch ein Tor belohnt, sodass die Schwaben am Ende verdient ihren ersten Dreier der Bundesliga-Saison einfuhren.

Inhalt abgleichen