Hannover 96

warning: Creating default object from empty value in /www/sserv/sser6tz/html/hannover96/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Alle Meldungen rund um Hannover 96

Hannover 96 hat Relegationsplatz fast sicher

Durch Siege der Aufstiegskonkurrenten VfB Stuttgart und Eintracht Braunschweig liegt Hannover 96 nach diesem Spieltag trotz des eigenen Sieges auf dem gleichen Tabellenplatz wie zuvor. Nämlich auf dem Relegationsplatz, punktgleich mit dem Tabellenzweiten Eintracht Braunschweig, der lediglich in der Tordifferenz um ein Tor besser liegt.

Das Gute daran ist aber, dass der Sieg der Braunschweiger über den Tabellenvierten Union Berlin erfolgte. Union Berlin liegt somit nun sechs Punkte hinter den 96ern, sodass bei zwei verbleibenden Spieltagen lediglich noch eine Minimalchance darauf besteht, dass die Berliner an den Roten vorbei ziehen.

Im Klartext bedeutet dies, dass Hannover 96 den Relegationsplatz nun so gut wie sicher hat. Es kann eigentlich nur noch besser werden; Angst vor einer Verschlechterung müssen die Roten nun nicht mehr haben.

Hannover 96 legt im Aufstiegsrennen vor

Mit einem 2:0-Erfolg beim 1. FC Heidenheim versetzte Hannoer 96 am Freitagabend die Aufstiegskonkurrenz unter Zugzwang. Die Roten steigen somit mindestens bis Montagabend (dann spielt Eintracht Braunschweig gegen Union Berlin) vom dritten auf den zweiten Tabellenplatz.

Beide Treffer erzielte der Top-Torjäger der 96er, Martin Harnik, in der ersten Halbzeit innerhalb von nur zehn Minuten. Insgesamt agierten die Niedersachsen in der ersten Hälfte sehr überzeugend.

In der zweiten Halbzeit erweckten sie eher den Eindruck, die 2:0-Führung verwalten zu wollen. Dies gelang ihnen auch, was aber auch bedeutet, dass sie es gegen einen schwachen Gegner erneut versäumten, etwas für die Tordifferenz zu tun. Und diese könnte angesichts des knappen Aufstiegsrennen am Ende durchaus entscheidend werden.

Hannover 96 mit wichtigem Pflichtsieg gegen Düsseldorf

Hannover 96 wahrte am Sonntagnachmittag mit einem Pflichtsieg über Abstiegskandidat Fortuna Düsseldorf seine Ausgangslage im Kampf um den Aufstieg. Allerdings taten sich die Roten beim knappen 1:0-Erfolg über die schwachen Rheinländer ziemlich schwer. Trotz der sehr frühen Führung in der 8. Minute nach der ersten Chance im Spiel durch Niclas Füllkrug verpassten sie es, etwas für die Tordifferenz zu tun. Wirklich viele Gelegenheiten hatten sie sich dafür auch nicht erarbeitet; die Zuschauer sahen eine ziemlich maue Partie.

Dabei könnte die Tordifferenz am Ende durchaus entscheidend sein, so knapp wie es in der Tabelle auf den ersten vier Plätzen derzeit zugeht. Derzeit führt die etwas schwächere Tordifferenz dazu, dass die Roten nur auf dem Relegationsplatz liegen, statt auf dem zweiten.

Übrigens gewann auch die komplette Aufstiegskonkurrenz an diesem Wochenende ihre Spiele. Umso wichtiger war auch der Erfolg der Roten - verbessert hat sich die Ausgangslage dadurch aber nicht. Sie hat sich lediglich nicht verschlechtert. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. So richtig viel Mut machte die Leistung aber leider nicht.

Zweifelhafte Auszählungen bei Mitgliederversammlung von Hannover 96

Erwartungsgemäß verlief die gestrige Mitgliederversammlung von Hannover 96 alles andere als geräuschlos. Mit etwas anderem war insbesondere aufgrund des Satzungsänderungsantrages sowie des "Vorspiels" um ihn auch nicht zu erwarten. Wie chaotisch und unseriös die Versammlung dann teilweise erschien, war dann aber doch überraschend.

Viele staunten gleich zu Beginn ungläubig, als sie für die Abstimmung zum Satzungsänderungsantrag lediglich eine Karte für die Zustimmung erhielten. Nicht aber eine für Enthaltung und Ablehnung.

Personalisierte Wahlkarten
Zudem stieß auf starke Kritik, dass die Karten durchnummeriert und in der Anwesenheitsliste dem jeweiligen Namen zugeordnet wurden. Es handelte sich hier also um eine personalisierte Wahlkarte, was insbesondere im Zusammenhang mit den Beeinflussungsversuchen im Vorfeld der Wahl einen ganz besonderen Beigeschmack hat. Auch trotz eines Antrags auf geheime Wahl, wurde nicht geheim abgestimmt.

Interessanter Lesestoff im Vorfeld der 96-Mitgliederversammlung

An diesem Donnerstagabend (27.04.2017, 19 Uhr im HCC) ist es nun endlich Zeit für die diesjährige Mitgliederversammlung von Hannover 96. Im Vorfeld ging es vor allem in Bezug auf einen der gestellten Anträge bereits hoch her, was in den vergangenen Tagen bei uns nachzulesen war.

Wer noch immer nach weiteren Informationen im Vorfeld der Mitgliederversammlung dürstet, für den haben wir noch drei folgende Lesetipps mit Informationen aus dem Kreis der "Interessengemeinschaft Pro Verein 1896":

- Übersichtsseite zur Mitgliederversammlung (wird laufend aktualisiert, unten sind die Anträge sowie teilweise auch deren Begründung nachzulesen)
- Faktencheck: Wurde das Niedersachsenstadion von Martin Kind bezahlt?
- Interview mit Patrick Nösel von der IG Pro Verein 1896

Inhalt abgleichen