Sagnas 10 Thesen

warning: Creating default object from empty value in /www/sserv/sser6tz/html/hannover96/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Meine 10 Thesen zum Sieg gegen den hsv

1. Sehr schön, die Serie ohne Niederlage geht weiter. Und zu Hause bleibt 96 doch eine Macht. Jedenfalls, was die Ergebnisse betrifft.
2. Im Ganzen war es verdient, auch aufgrund der starken ersten Halbzeit.
3. Die zweite Halbzeit war dann schwächer, insbesondere gegen Ende kam 96 leider nochmal deutlich ins Schwimmen und ganz sicher konnte man sich nicht sein, dass das gut geht.

Mein 10 Thesen zum Remis beim FSV Mainz

1. Ja, ganz nett. Nicht so aufregend, aber immerhin ein Punkt.
2. Besser wären natürlich drei Punkte gewesen, aber manchmal klappt das eben nicht. Und das denken sich die Mainzer ja auch.
3. Die erste Halbzeit war nicht so prall, 96 kam nicht ins Spiel. In der zweiten Hälfte waren die Abstände geringer, da lief es besser.

Meine 10 Thesen zum Sieg über Schalke 04

1. Na, das ging doch gut los. Drei Punkte zum Auftakt sind immer gut, während es ja nun ganz übel gewesen wäre, mit einer Niederlage in die Saison zu starten.
2. Wo die Mannschaft in ihrem Leistungsvermögen steht, ist aufgrund der gestrigen Leistung noch schwer abzuschätzen. Viel Leerlauf, aber auch sehr gelungene Aktionen.
3. Die Abwehr hat sich jedenfalls recht stabil gezeigt und das war ja nicht unbedingt vorauszusetzen. Marcelo athletisch einmal mehr stark, aber beim Gegentreffer wieder mit einem kleinen Aussetzer.

Meine 10 Thesen zum Sieg gegen den SC Freiburg

1. Nochmal ein nettes Spiel zum Saisonende. Drei schöne Tore.
2. Aber dennoch viele Probleme, die sich durch die letzte Saison geschleppt haben. Zum Beispiel, dass die Mannschaft manchmal recht schwer in Gang kommt. Hier die ganze erste Halbzeit lang.
3. Die Abwehr stand in der zweiten Hälfte bisweilen abenteuerlich weit offen, der zweite Freiburger Treffer fiel fast mit Ansage. Hier kann 96 noch an Stabilität zulegen.

Meine 10 Thesen zum Sieg in Nürnberg

1. So, zum Ende wird es sogar auswärts besser. Der zweite Auswärtssieg nacheinander, das hätten wir uns ja in der Hinrunde gar nicht vorstellen können.
2. Eine großartige Leistung war es natürlich nicht, es war solide und das hat in diesem Spiel allemal gereicht.
3. Der 1. FC Nürnberg muss einem fast leid tun, da scheint ja zur Zeit alles blockiert zu sein. Und wenn es mal nicht läuft, dann läuft es gar nicht. Etwas Unterstützung seitens des eigenen Anhangs hätte man den Nürnberger Spielern auch schon gegönnt.

Inhalt abgleichen